> Sitemap > Impressum
HYDROMOD HYDROMOD GbR
Ihr kompetenter Partner in Gewässerfragen:
Beratung, Modellierung, Expertise aus einer Hand
- für Planung und Anwendung -
 

English  English

Typische Referenzen ab 1987

Hafen Stadersand und Schwinge (1991)


Machbarkeitsstudie für eine vorgesehene Hafenentwicklung an der Mündung der Schwinge in die Elbe.
Auftraggeber: Stadt Stade.

Seegebiet um Hawaii (1991)


Modellierung der Tidedynamik um die Hawaiianischen Hauptinseln zur Unterstützung einer Forschungskooperation mit der Universität Hawaii.
Auftraggeber: Universität Hamburg.

Arabischer Golf (1991)


Voruntersuchung zur Modellierung der Strömungen und Wasserstandsvorhersagen im Arabischen Golf.
Auftraggeber: vertraulich.

Tide-Elbe (1991)


Modellierung von Zirkulation und Transportprozessen zur Unterstützung biologischer Untersuchungen über den möglichen Einfluß einer Fahrrinnenanpassung in der Unterelbe als Grundlage einer Umweltverträglichkeitsprüfung.
Auftraggeber: Amt für Strom- und Hafenbau, Hamburg.

Nordsee-Modellierung (1991 - 1992)


Nachhersage eines Rhodamin-B-Experimentes in der Nordsee zwischen 1990 und 1991 sowie der Ausbreitung von Flußwasser während des Rhein-Patch-Experimentes 1982 zur Unterstützung eines EU MAST I Forschungsvorhabens.
Auftraggeber: Universität Hamburg.

Tejo - Ästuar, Portugal (1991 - 1992)


Untersuchung von Bewegungsvorgängen auf der Grundlage von ozeanographischen Datenauswertungen und dreidimensionalen baroklinen Modellansätzen zur Unterstützung eines Forschungsvorhabens.
Auftraggeber: Universität Hamburg.

Kabelsurvey Malaysia (1991 - 1992)


Ausarbeitung und Koordination von Strategien und Arbeitsplänen für eine geophysikalische Meßkampagne in Malaysischen Küstengewässern als Grundlage für eine neue Telefonkabelverbindung zwischen der Malaysischen Halbinsel und der Insel Borneo.
Auftraggeber: GEOMAR Technologie GmbH, Kiel.

Stör (1990)


Modellierung des Einflusses einer möglichen Wasserentnahme für industrielle Großverbraucher auf Lage und Vordringen des Salzkeiles in diesem Nebenfluß der Elbe. Durchführung einer bathymetrischen und hydrographischen Meßkampagne zur Modellerstellung und -verifikation. Durchführung einer Messkampagne zur Erfassung von Bathymetrie (Echolot) und Verifikationsdaten (Strömungen, CTD) zur Anpassung des Modells.
Auftraggeber: Landesamt für Wasserhaushalt und Küsten Schleswig-Holstein.

ELBE-OIL (1990)


Nachhersage eines Oberflächendrifter-Experimentes zur Bewertung und Qualitätskontrolle von Simulationsmodellen zur Ölausbreitung in Küstengewässern im Rahmen eines BMZ-Vorhabens.
Auftraggeber: Leo Consult GmbH, Bremen.

MICSOS - Vorbereitung und Initialisierung (1990 - 1994)


Vorbereitung eines EUREKA-EUROMAR Vorhabens zur Entwicklung eines Mikrostruktur-Meßsystems zur hochauflösenden Messung von vertikalen Verteilungen und Turbulenzcharakteristika in Gewässern. HYDROMOD war der Initiator und Koordinator des Vorhabens.
Industrielle FE-Arbeiten - teilweise unterstützt vom EUROMAR-Sekretariat.

KTB - Kontinentales Tiefbohrprogramm (1989 - 1994)


Entwicklung von geotechnischer Software und Datenbankmanagement während und für das kontinentale Tiefbohrprogramm (KTB).
Auftraggeber: Niedersächsisches Landesamt für Bodenforschung (NLFB).

Tapi-River, Indien (1989 - 1990)


Modellierung des Mündungsgebietes des Tapi Rivers zur Optimierung von Fahrwasserrouten und Hafenbeckenkonstruktion für einen geplanten Erdgas-Terminal an der indischen Westküste.
Auftraggeber: IMPaC Offshore Engineering GmbH, Hamburg.

Denmark-Poland Submarine Cable System No.2 Route Survey (1989)


Planung, Management und Durchführung von Survey Operationen (Bathymetrie, Flachwassergeologie), Karten- und Berichtserstellung, Studien zur Wellendynamik und Strandstabilität für eine Seekabeltrasse von Bornholm nach Polen.
Auftraggeber: TELECOM Dänemark, The Polish PT & T.

Rio Queule, Chile (1989 - 1991)


Modellierung von Salzgehaltsschwankungen zur Auswahl von optimalen Flußabschnitten für Aquakulturzwecke am Unterlauf des Rio Queule (Süd-Chile).
Auftraggeber: Vertraulich.

Hamburger Hafen (1989)


Modellierung von Bewegungsvorgängen im Bereich des Hamburger Hafens sowie Computer-Animationen zu Transportvorgängen. Untersuchung dreidimensionaler Wirbel und Walzen als Ursache für die Akkumulation von Schlick an Einfahrten von Hafenbecken.
Auftraggeber: Umweltbehörde Hamburg.

EUREKA-EUROMAR OPMOD (1989 - 1993)

Phase I: Gundlegende Entwicklungen zur operationellen Modellierung


FE-Vorhaben zur Entwicklung operationeller numerischer Modellvorhersagen in Kombination mit routinemäßigen Feldmessungen für Umweltüberwachungszwecke und Störfallentscheidungshilfen. Anwendungsgebiet: Küstengewässer und regionale Meeresgebiete. HYDROMOD ist der Initiator und europäische Koordinator dieses Vorhabens; 10 weitere europäische Partner sind beteiligt.
Auftraggeber: Bundesminister für Bildung und Forschung (bmb+f).

Shannon River, Irland (1988 - 1990)


Unterstützung zu Messaktivitäten, Messungen (CTD), Datenbewertung sowie Modellierung der baroklinen Dynamik im Tidebereich des River Shannon an der irischen Westküste im Rahmen des EU Vorhabens EROS 2000.
Auftraggeber: Universität Hamburg.

Perlfuss-Mündung, China (1988 - 1990)

(Ling Ding Yang Bucht)


Modellierung ästuariner Dynamik (Software- und Expertise-Beiträge) im Ästuar des Perlflusses (Pearl River) zur Unterstützung eines FE-Vorhabens im Rahmen der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit (WTZ) in Meeresforschung und Meerestechnik zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China.
Auftraggeber: Universität Hamburg.

Schlei (1987 - 1990)


Modellierung der ästuarinen baroklinen Dynamik und dem Transportverhalten von eingeleitetem Klärwasser.
Auftraggeber: Landesamt für Wasserhaushalt und Küsten Schleswig-Holstein.

Jaiozhou Bay, Quingdao, VR China (1987 - 1988)


Simulation von Tide, Dynamik und Transportprozessen in der Bucht von Qingdao und den angrenzenden Küstengewässern. Schulung und Beratung chinesischer Stellen zur numerischen Modellierung. Unterstützung eines FE-Vorhabens im Rahmen der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit (WTZ) in Meeresforschung und Meerestechnik zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China.
Auftraggeber: Universität Hamburg.

Ems (1987 - 1988)


Risikostudie zu Auswirkungen der Unterspülung einer Gas-Pipeline im ostfriesischen Wattenmeer nahe der Insel Borkum.
Auftraggeber: GKSS-Forschungszentrum, Geesthacht und BEB, Hannover.

Valle Vallon, Italien (1987)


Modellierung von Strömungs- und Transportprozessen zur Abschätzung der Wasserqualität. Weiterhin Bewertungen zum Einfluss von Baumaßnahmen und Planungsvarianten in Mündungsbereich des Po di Maestre auf die angrenzende flache Lagune, die angrenzenden Küstengewässer in der nördlichen Adria sowie der nahegelegen Badestrände und Aquakultureinrichtungen.
Auftraggeber: ELEKTROWATT AG, Zürich, Schweiz.

Anmerkungen:

  • Die mit dem rechts stehenden Logo gekennzeichneten Projekte wurden unter Federführung unserer Schwesterfirma HYDROMOD Service durchgeführt.


  • Die mit dem rechts stehenden Logo gekennzeichneten Projekte wurden unter Federführung unserer Schwesterfirma OSAT GmbH durchgeführt.


  • Die oben unter Auftraggeber aufgeführten Institutionen führten teilweise in der Vergangenheit anderslautende Bezeichnungen; genannt ist jeweils der aktuell geführte Namen.

  HYDROMOD Copyright © 2017 HYDROMOD - Alle Rechte vorbehalten.

HYDROMOD GbR
Tel.: +49 (0)40 - 7638 157  ·  Mail: info@hydromod.de