> Sitemap > Impressum
HYDROMOD HYDROMOD GbR
Ihr kompetenter Partner in Gewässerfragen:
Beratung, Modellierung, Expertise aus einer Hand
- für Planung und Anwendung -
 

Referenzen: Regionalplanung und Entwicklung


Offshore-Wind-Parks M/V Baltic I und Kriegers Flak


Strömungsgutachten für die Planung und Antragstellung zweier Offshore-Windparks vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Die Schwerpunkte der Untersuchungen lagen in der Ermittlung potenzieller Einflüsse der Windparks auf Vermischung, Einschichtung und Erneuerung des Tiefenwassers in den tiefen Becken der mittleren Ostsee mittels fein- und kleinskaliger Simulationsmodelle.
Auftraggeber: Offshore Ostsee Wind AG

GETAS

Bewirtschaftungssystem für Talsperren


Entwicklung eines Bewirtschaftungsinstruments für Talsperren durch Verknüpfung der Fachdisziplinen Hydrobiologie, Seenphysik, Ozeanographie, Meteorologie, Klimatologie und Wasserbewirtschaftung. Dieses neue System soll als anwenderfreundliches Computermodell zum Management von Talsperren und zur Entscheidungshilfe für deren Betreiber im In- und Ausland dienen.
Auftraggeber: Bundesminister für Bildung und Forschung (bmb+f)

Elbe-Ökologie


Modelluntersuchungen zur Hydrodynamik und Biophysik von Buhnenfeldern und Seitenräumen in der oberen und mittleren Elbe.
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz (BaFG)

Bodensee


Erstellung und Verifikation eines Modellsystems des Bodensees anhand synoptischer seeweiter Messungen. Nachfolgend vergleichende Simulationen von Szenarien mit historischen, aktuellen und Planungsvarianten der Leitbauwerke an der Mündung des Alpenrheines in den Bodensee-Obersee. Hierbei wurden unterschiedliche Abflüsse, Temperaturen, Sinkstoffkonzentrationen und Schichtungsverhältnisse untersucht. Ein Teil der Ergebnisse ist im IGKB-Bericht Nr. 50 veröffentlicht.
Auftraggeber: Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB), vertreten durch die Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LfU)

Schichtungsphänomene in Baggerseen


Berechnungen und Prognosen zur langjährigen Entwicklung von thermischer und haliner Schichtung sowie der Sauerstoffverteilung in Baggerseen unter Berücksichtigung der lokalen klimatologischen und meteorologischen Verhältnisse, der Sedimente am Seeboden und des Grundwassers. Weiterhin Mitarbeit bei der Erstellung eines praxisgerechten Leitfadens zur Anwendung des Modells in der Wasserwirtschaft, vor allem bei Prüf- und Genehmigungsverfahren zur Vertiefung bestehender Baggerseen und bei Änderungen ihrer Nutzung.
Auftraggeber: Umweltministerium des Landes Baden-Württemberg, vertreten durch die Landesanstalt für Umweltschutz (LfU)

Unterwarnow


Durchführung und Auswertung von hydrographischen Messungen (Temperatur, Salzgehalt, Strömung) zur Ermittlung von Altlasten an ehemaligen Werftstandorten in der Unterwarnow und im Seehafen Rostock im Rahmen des ökologischen Großprojekts Küstenindustrie.
Auftraggeber: Institut für Umweltschutz und Qualitätssicherung Dr. Krengel GmbH (IUQ), Rostock

Neustädter Bucht / Hemmelsdorfer See


Hydrologie- und Gewässergüte-Gutachten zu den Auswirkungen einer möglichen Nachrüstung der Kläranlage Timmendorfer Strand mittels genauer Modellsimulationen und Messungen (Schichtung, Strömung, Wasserstand, Echolotungen, Probenahme) für die Neustädter Bucht und den Hemmelsdorfer See in Schleswig-Holstein.
Auftraggeber: Zweckverband Ostholstein, Timmendorfer Strand

GIF

Hydrophysikalische Messungen und Datenauswertungen


Hydrophysikalische Messungen (Mikrostruktur, CTD, ADCP) zur Kenngrößen- und Prozessbestimmung im Plussee (bei Plön).
Auftraggeber: Max-Planck-Institut für Limnologie
  HYDROMOD Copyright © 2017 HYDROMOD - Alle Rechte vorbehalten.

HYDROMOD GbR
Tel.: +49 (0)40 - 7638 157  ·  Mail: info@hydromod.de